Geld anlegen

Wie lässt sich in 2014 mit einer hohen Rendite Geld anlegen und welche Geldanlage ist relativ sicher? Nachfolgend werden einige Möglichkeiten zum Geld anlegen verglichen.


 Geld-anlegen       Geld-anlegen      Geld-anlegen      Geld-anlegen

geld-anlegen.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen

Wer in 2014 Geld Anlegen will, ist zum einen an der Möglichkeit einer hohen Rendite und zum anderen an einer sicheren Geldanlage interessiert. Das Entscheidungskriterium für die richtige Geldanlagemöglichkeit ist neben der Sicherheit dabei zumeist die Rendite nach Steuern, so dass weiter unten auch auf die steuerlichen Aspekte eingegangen wird.


  Geldanlagerechner




  Anlagebetrag          
  Anlagedauer Jahre   Geldanlage berechnen    
  %   Zinszahlungszeitraum    








   

Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen:

Wer zumindest mit einem Teil seines Kapitals liquide bleiben will, kann sein Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen. Das Tagesgeldguthaben ist grundsätzlich täglich verfügbar und in Deutschland durch die vorgeschriebene Einlagensicherung und weitere so genannte Einlagensicherungsfonds bis zu einer bestimmten Höhe abgesichert. Diese Geldanlageform gilt daher in Deutschland als relativ sicher. Wie wichtig eine verteilte Geldanlage oder die Einlagensicherungsfonds sind, zeigt sich auch in diesen Monaten wieder besonders stark vor dem Hintergrung der Griechenland- und Zypern-Krise. Wer sein Geld momentan auf dem Sparbuch oder einem niedrig verzinsten Bankkonto parkt und kein Geld verschenken will, kann daher die Anlagemöglichkeit auf höher verzinsten Tagesgeldkonten wählen. Die Zinsunterschiede können sich auf lange Sicht auszahlen. Eine Übersicht über die aktuellen Tagesgeldzinsen 2014 finden sich im nachfolgenden Tagesgeldvergleich.



   

Festgeld anlegen:

Eine ebenfalls recht sichere Möglichkeit und Alternative zum Tagesgeld bietet das Festgeld. Allerdings wird das Geld hier über einen festen Zeitraum mit festem Zinssatz angelegt, so dass über das Festgeldguthaben während dieser Zeitdauer nicht verfügt werden kann. Auch das Guthaben auf dem Festgeldkonto ist in Deutschland über eine Einlagensicherung je nach Bank bis zu bestimmten Beträgen gesichert.    

Geld auf dem Sparbuch anlegen:

Im Gegensatz zur Tagesgeldeinlage ist das auf dem Sparbuch angelegte Geld grundsätzlich nicht frei verfügbar. Zumeist kann pro Monat nur eine begrenzte Summe abgehoben werden, ansonsten muss der Sparvertrag gekündigt werden. Auch die Zinssätze für Sparbuchzinsen auf dem Sparkonto liegen häufig unterhalb der Zinssätze für Tagesgeldzinsen. Es gibt jedoch Ausnahmen.

   

In Aktien Geld anlegen

Ein höheres Anlagerisiko geht derjenige ein, der sein Geld in Aktien anlegen will. Je nach Art des Unternehmens können die Aktien an der Börse starken Schwankungen ausgesetzt sein. Der Indikator für diese Schwankungen nennt sich Volatilität. Der schlimmste Fall tritt ein, wenn die betreffende Aktiengesellschaft Konkurs anmelden muss.

Die Anteilseigner der Aktiengesellschaften erhalten keine Zinsen, sondern Dividenden. Außerdem können Aktionäre von Kursgewinnen profitieren. Beide Arten von Kapitalerträgen unterliegen grundsätzlich der Abgeltungsteuer, wenn die Aktien im Privatvermögen gehalten werden. Aktien können über ein Wertpapierdepot bei einer Bank an der Börse geordert oder verkauft werden.

   

Geld anlegen - Rechner

Um das Endvermögen der Geldanlagen nach einer bestimmten Anlagedauer zu berechnen, kann bei Festgeldkonten, Tagesgeldkonten oder einem Sparkonto ein Zinseszinsrechner verwendet werden. Als Parameter für den Rechner werden der Zinssatz, die Laufzeit und die Höhe des zu berücksichtigenden Freistellungsauftrages benötigt. Auf dieser Basis kann der Rechner bei der Geldanlageform gegebenenfalls auch die von der Bank einbehaltene Abgeltungsteuer berücksichtigen. Die Rendite bei einer Geldanlage in Aktien lässt sich hingegen nicht so einfach berechnen, da Aktien einer gewissen Volatilität ausgesetzt sind. Ein Auswahlkriterium bei der Auswahl der Aktien kann etwa das Kurs/Gewinnverhältnis oder auch die erwartete Dividendenrendite sein, welche bei einigen Aktien sogar die Höhe von Tagesgeldzinssätzen annehmen kann.

   

Steuerliche Aspekte beim Geldanlegen

An den Finanzmärkten auch in 2014 unter Berücksichtigung der Inflation Geld zu verdienen ist schwer genug. Damit auf die Kapitalerträge wie Dividenden oder Tagesgeldzinsen nicht unnötig Abgeltungsteuer einbehalten wird, empfiehlt es sich rechtzeitig einen Freistellungsauftrag für das Depot oder Bankkonto bei dem Kreditinstitut zu stellen. Denn in Höhe bis zum Sparerpauschbetrag - früher Sparerfreibetrag - wird dann bei privaten Konten keine Kapitalertragsteuer einbehalten. Wurde vergessen, bei der Bank den Freistellungsauftrag zu stellen, kann überprüft werden, ob sich die Abgabe einer Steuererklärung lohnt, um die Kapitalertragsteuer vom Finanzamt erstattet zu bekommen. Hierzu ist die Vorlage einer Steuerbescheinigung der Bank notwendig. Bei geringem Einkommen kann auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung beim Finanzamt beantragt werden.

   

Staatlich gefördert Geld anlegen

Überlegt werden sollte auch, ob eine Geldanlageform mit staatlicher Förderung in Anspruch genommen werden kann. Als Beispiel seien an dieser Stelle Vermögenswirksame Leistungen genannt. Aber auch eine Riester Rente oder eine Basisrente (Rürup Rente) wird staatlich gefördert. So dürfen die Beiträge zur Rürup Rente in bestimmten Grenzen steuerlich geltend gemacht werden. In der Auszahlungsphase wird die Rente dann allerdings normal versteuert. Hier finden Sie Näheres zur Basisrente, Riester-Rente und zur Rentenbesteuerung. Um die steuerlichen Auswirkungen auf den Nettolohn, zu ermitteln. gibt es im Internet verschiedene Online Rechner.

   

Geld auf dem Girokonto anlegen

Wer es lieber bequem mag, und nicht ständig Geld von einem unverzinsten Girokonto auf ein verzinstes Bankkonto oder Depot transferieren möchte, kann sich auch überlegen, das Geld zumindest für kürzere Zeitspannen auf einem Girokonto zu belassen, wenn das Guthaben dort entsprechend verzinst wird. Anzumerken ist, dass die Guthabenverzinsung meist nicht an die von Festgeldanlagen oder Tagesgeldanlagen heranreicht.

   

Mündelsicher Geld anlegen

Wer als Vormund für ein minderjähriges Kind Geld Anlegen will, muss sich an gesetzliche Vorschriften halten. So muss das Geld sicher und verzinslich angelegt werden. Die gesetzlichen Vorschriften finden sich in den §§1805 ff BGB. Iin §1807 BGB ist etwa geregelt, welche Anlagearten als Geldanlage in Betracht kommen. So ist in diesem Paragraphen unter Absatz (1) Nr.5 die Rede von einem anderen Kreditinstitut, bei dem die Geldanlagen ausreichend gesichert sind. Ob das Anlagekonto bei der gewünschten Bank die gesetzlichen Vorschriften für die mündelsichere Anlage erfüllen, kann bei der entsprechenden Bank erfragt werden.

   

Geld anlegen durch Kreditvergabe

Wer sein Geld als Kreditgeber für Privatpersonen anlegen will, findet über das Internet Platformen, welche Kredite von privaten Investoren an private Schuldner vermitteln. Die Vergabe erfolgt zumeist über ein Kreditinstitut, das als offizieller Kreditgeber auftritt und die Investoren, welche ihr Geld Anlegen wollen, entsprechend einbindet. Nähere Informationen finden Sie hier zum Thema Privatkredit.

   

Geld anlegen und Steuersparmodelle

Oftmals wird auch überlegt, Geld aus steuerlichen Gründen gezielt anzulegen, um dadurch von einer Steuerersparnis zu profitieren. So kann es bei erhaltenen Abfindungen durchaus Sinn machen, im Jahr der Abfindung Krankenkassenbeiträge im voraus für das nächste Jahr bis zur zulässigen Höchstgrenze zu zahlen, um so von dem Sonderausgabenabzug im Zusammenhang mit der Fünftelregelung zu profitieren. Auch die Möglichkeit der Nutzung des Investitionsabzugsbetrags im Rahmen einer freiberuflichen oder gewerblichen Tätigkeit sei an dieser Stelle genannt. Weiterhin werden oftmals die erhöhten AfA-Beträge bei denkmalgeschützten Immobilien genannt. Ob sich solche Investitionen lohnen können, hängt stark vom Einzelfall ab und sollte etwa mit einem Steuerberater geklärt werden.


geld-anlegen.com.de - FAQ
1. Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen:
2. Festgeld anlegen:
3. Geld auf dem Sparbuch anlegen:
4. In Aktien Geld anlegen
5. Geld anlegen - Rechner
6. Steuerliche Aspekte beim Geldanlegen
7. Staatlich gefördert Geld anlegen
8. Geld auf dem Girokonto anlegen
9. Mündelsicher Geld anlegen
10. Geld anlegen durch Kreditvergabe
11. Geld anlegen und Steuersparmodelle


Tipps Geldanlage Tipps Wertpapiergeschäfte Einlagensicherung Bankenverband
Sitemap Geld-Anlegen-Produkte Impressum

Geld-anlegen-Haftung